Hallenvergleichswettkampf der Kreise des Bezirks Hannover

20.11.2022 Sportleistungszentrum Hannover

Nach dem erfolgreichen gemeinsamen Training an gleicher Stelle stellten sich 27 Schaumburger Leichtathleten mit der Unterst√ľtzung von 10 Trainern der starken Konkurrenz der Landkreise Hannover Stadt, Hannover Land, Hildesheim und Diepholz. Die meisten Schaumburger kennen sich als Wettbewerber/innen von vielen Wettk√§mpfen im Jahresverlauf und der Auftritt als ‚Äědas Team Schaumburg‚Äú ist eine besondere Erfahrung, die den gegenseitigen Respekt und bereits geschlossene Freundschaften weiter festigt und die Motivation auch f√ľr die Zukunft aufrecht h√§lt.

Krankheitsbedingte Ausf√§lle, die nur teilweise kompensiert werden konnten, machten die Aufgabe nicht leichter. So waren alle gefordert, sich gegenseitig zu unterst√ľtzen und auch mal in ungeliebten Disziplinen an den Start zu gehen, um m√∂glichst viele Punkte f√ľr das Team zu sammeln und ‚ÄěStreichergebnisse‚Äú zu vermeiden. Insgesamt erwiesen sich die anderen Kreisauswahlen in der Breite  als zu stark und so gab es f√ľr die 4 Teams des KLV Schaumburg (W U16/U14; M U16/U14) keine vorderen Platzierungen. Gleichzeitig bot sich gerade dieser Wettkampf f√ľr einige Athleten als ideale B√ľhne an, um sich mit Spitzenleistungen in Szene zu setzen und die Leistungsf√§higkeit der Schaumburger Leichtathletik auch im gesamten Bezirk Hannover unter Beweis zu stellen. Neben Linna Scholze, die zeitgleich mit der zweitplatzierten in 8,40 sec. den 3. Platz √ľber 60 m und in 10,16 sec.  √ľber die 60 m H√ľrden den 4. Platz belegte, konnten sich Lilie-Marie Schaper und Fenja Faulhaber mit 2:45,23 bzw. 2:45,99 mit Platz 4 und 5 √ľber die 800 m bei der weiblichen Jugend unter 16 Jahren etablieren. Mit 9,47 m und somit neuer pers√∂nlicher Bestleistung im Kugelsto√üen erreichte Luisa Kloene Platz drei. In der Altersklasse W U14 ist der 4. Platz von Pia Walkowiak in 2:41.69 sec. √ľber 800 m ein weiteres Indiz f√ľr die gute Aufbauarbeit der Schaumburger Trainer bei den mittleren Laufstrecken, die sich weiter fortsetzen wird und auch bei den technischen Disziplinen fruchtet das kontinuierliche Training und der 5. Platz von Solvay St√ľrm mit 1,32 m im Hochsprung kann sich sehen lassen. Bei der m√§nnlichen Jugend U 16 setzte Melvin Roel mit seinem Sieg in 1,64 m im Hochsprung und dem zweiten Platz mit 5,12 m im Weitsprung (sehr knappe 3 cm hinter dem Erstplatzierten ) deutliche Ausrufezeichen, wozu die Schaumburger Athleten in der Lage sind. Und Jonah Liewald hat sich mit √ľbersprungenen 1,56 m und dem 4 Platz im Hochsprung f√ľr sein unerm√ľdliches Training selbst belohnt. Insgesamt haben sich die Schaumburger Athleten gut geschlagen.

Jugendwartin des KLV Schaumburg. Anissa Eberhardt,

"Ich bin stolz auf alle Athleten und Athletinnen. Alle haben ihr Bestes gegeben und konnten bei der starken Konkurrenz ihr K√∂nnen unter Beweis stellen. Der Kreis Schaumburg hat sich wieder einmal als starkes Team pr√§sentiert. Auch wenn es dieses Jahr f√ľr die Mannschaften nicht f√ľr die oberen Platzierung gereicht hat, haben die Athleten tolle Einzelplatzierungen erzielt und konnten viel Erfahrungen sammeln. Der Hallenvergleichskampf ist immer wieder ein toller Jahresabschluss und gibt Motivation f√ľr das kommende Jahr!"
.

Ergebnis√ľbersicht unter:  Hallenvergleich der Kreise des Bezirks Hannover [akt.] (ladv.de)

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell f√ľr den Betrieb der Seite, w√§hrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie k√∂nnen selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen m√∂chten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung wom√∂glich nicht mehr alle Funktionalit√§ten der Seite zur Verf√ľgung stehen.