Gegen den Wind (die Wand)

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen konnte der Vorstandsvorsitzende des KLV Schaumburg, Torsten Eberhardt, den Startschuss f√ľr den 2. Teil der Kreismeisterschaften geben. Die Kinder der Jahrg√§nge 8 bis 13 ma√üen ihre Kr√§fte im Dreikampf. Hier sind neben allen anderen Lasse Duderst√§dt (M8) von der VT Rinteln, Robin Hanke (M9) vom TuS Niedernw√∂hren, Luca Cammarata (M10) vom VfL B√ľckeburg, Matteo Knolle (M11) von der LG Eimbeckhausen/Messenkamp, Paul Julius Schaper (M13) von der VT Rinteln, Leni Hille (W8) vom TuS Niederw√∂hren, Lotta Bergmann (W9) von der VT Rinteln, Charlotte Piche (W10) von der SG Bredenbeck-Holtensen, Melia Bytomski (W11) von der LG Eimbeckhausen/Messenkamp und Solvay St√ľrm (W12) von der LG Eimbeckhausen/Messenkamp als Erstplatzierte hervorzuheben. In den Einzeldisziplinen taten sich folgende Athleten besonders hervor: Melvin Roel (M15) von der LG Eimbeckhausen/Messenkamp als 3facher Sieger im Weitsprung mit 5,62 m, √ľber die 300 m in 44,1 sek. und im Speerwurf mit 34,93 m, Florian Tschense (mU 18) vom VfL B√ľckeburg als 3facher Sieger im Weitsprung (5,53 m), √ľber 100 m (12,7 sek.) und √ľber 400 m (59,5 sek.), Fenja Faulhaber (W14) von der LG Eimbeckhausen/Messenkamp mit starken 46,8 sek. √ľber die 300 m, Linna Scholze (W14) vom VfL B√ľckeburg mit 14,0 sek, √ľber 100 m, 4,62 m im Weitspr√ľng, Luisa Kloene (W14) von der LG Eimbeckhause/Messenkamp mit 24,46 m im Speerwurf, Lilli Marie Schaper (W15) von der VT Rinteln mit 54,4 sek. √ľber 300 m und 17 sek. √ľber die 80 m H√ľrden, Tara Schmidt vom MTV Friesen Bakede mit 4,58 m im Weitsprung und und Solvay St√ľrm, die neben dem Dreikamof auch im Speerwurf mit 23,05 m und im Hochsprung mit 1,26 m gewann. 

Bei den h√∂heren Jahrg√§ngen bis hin zu Senioren lag der Schwerpunkt bei den Laufdisziplinen und im Weitsprung, bei dem die Riege der M√§nner und Senioren zusammen sprang, sich anfeuerte und so gegenseitig zu sehr guten Leistungen verhalf. Bei den M√§nnern gewann Jonas Burgmann vom VfB Fichte Bielefeld mit 6,15 m knapp vor Lokalmatador Marco Schulz von der SG Rodenberg mit 6,11 m. Und auch bei den Senioren M 40 hat Hendrik Scholle vom SC Herford die 6 m Marke geknackt und mit 6,02 m den Sieg errungen. Frank Lucht vom MTV Messenkamp scheiterte an der 5 m Marke und gewann bei den Senioren M 50 mit 4,89 m, die den geteilten dritten Platz in der ewigen Bestenliste des KLV Schaumburg bedeuten. Gleichzeitig hat ihm dann Andreas St√§rk vom OSC Damme gezeigt, dass da noch mehr geht. Dieser gewann bei den M√§nnern √ú 55 mit herausragenden 5,38 m. Und dann kam die "Wand". Die L√§uferinnen und L√§ufer aller Jahrg√§nge waren auf der Zielgeraden gefordert sich gegen den Gegenwind mit bis zu 4,10 Metern pro Sekunde zu behaupten. So waren keine guten Zeiten m√∂glich und allen Athleten, die zusammen √ľber die 5000 m angetreten sind, ist Respekt zu zollen. Sie mussten sich 13 Mal gegen den Wind stemmen und berichteten im Ziel wie kr√§ftezehrend das ist. Und hier tr√§gt die Trainingsarbeit des Teams vom VfL Bad Nenndorf weiter F√ľchte. Jan Gumpert (MU 18) setzte sich auf den letzten Metern mit den entscheidenden Schritten von dem Routinier Frank Weisgerber vom VfB Fallersleben (19:13,3 Minuten) ab und gewann den Lauf und damit nat√ľrlich auch seine Altersklasse mit 19:12,00 Minuten 

Insgesamt eine sehr gelungene Meisterschaft, die wieder Werbung f√ľr die Leichtathletik in Schaumburg und da√ľber hinaus gemacht hat.


Alle Ergebnisse unter: https://ladv.de/veranstaltung/detail/23921/Kreismeisterschaften-2022-Teil-2-Stadthagen.htm

Weitere Bilder auch unter: https://www.klv-schaumburg.de/index.php/galerie/galerie-2022 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell f√ľr den Betrieb der Seite, w√§hrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie k√∂nnen selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen m√∂chten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung wom√∂glich nicht mehr alle Funktionalit√§ten der Seite zur Verf√ľgung stehen.