Bestenliste

Wetter

Heute
16°C
Luftdruck: 1008 hPa
Niederschlag: 3 mm
Windrichtung: OSO
Geschwindigkeit: 13 km/h
Morgen
21°C
© Deutscher Wetterdienst

KLV Besucher

171914
HeuteHeute57
Diese WocheDiese Woche197
Dieser MonatDieser Monat237
GesamtGesamt171914

 

Marasas und Hartmann gewinnen die Hitzeschlacht

Beim zweiten Kreispokal-Wettkampf der Schaumburger Leichtathletik zeigten 130 Athleten aus 14 Vereinen im Jahnstadion Stadthagen trotz nahezu tropischer Temperaturen, was in ihnen steckte. Bester Schaumburger Athlet bei der männlichen Jugend M13 war Frederik Hartmann von der TWG Nienstädt/Sülbeck, der sich im starken Teilnehmerfeld um die LG Hannover mit 1.455 Gesamtpunkten im Vierkampf sehr gut behauptete. In der Altersklasse M12 siegte Mannschaftskollege John-Friedemann Ahnefeld nicht zuletzt dank überragender 57,50 Meter beim Ballwurf und einer Vierkampf-Punktzahl von 1.565 Punkten. Tim Jäger vom MTV Messenkamp, der nach der Dreikampfwertung noch an dritter Stelle lag, kam mit 1.513 Punkten am Ende auf Platz zwei, Jannik Nottmeyer vom VfL Bückeburg wurde mit 1.488 Punkten Dritter. Bei den männlichen Kindern M11 zeigte sich Lars Schach von VfL Bückeburg von seiner besten Seite. Mit schnellen 8,35 Sekunden im 50-Meter-Lauf, guten 34,50 Metern beim Ballwurf und einer Gesamtpunktzahl von 923 ließ Schach Kevin Pelchen vom MTV Messenkamp (858 Punkte) deutlich hinter sich. In der Altersklasse M10 gelang der TWG Nienstädt/Sülbeck ein Dreifachsieg. Finn Erik Hoppe setzte sich dank guter Leistungen in allen drei Disziplinen mit 991 Punkten gegen Tim Feesche mit 911 Punkten und Enrico Depner mit 881 Punkten durch. Bei den männlichen Kindern M09 hatte Lucas Vogt vom TSV Hagenburg die Nase vorn. Vogt überzeugte mit 8,75 Sekunden beim 50-Meter-Lauf, 3,61 Metern im Weitsprung und 25,00 Metern beim Ballwurf sowie einer Gesamtpunktzahl von 820 Punkten. Zweiter wurde Malte Lange vom VfL Bückeburg (747 Punkte), Rouven Otto von der SG Rodenberg kam auf Platz drei (733 Punkte). In der Altersklasse M08 konnte sich schließlich Bendix Manhenke vom VfL Bückeburg über 685 Punkte und damit den obersten Podestplatz freuen. Jona Führing vom TuS Niedernwöhren rannte mit hervorragenden 8,95 Sekunden im 50-Meter-Lauf und 647 Gesamtpunkten auf Platz zwei.
Bei der weiblichen Jugend W13 verwies Emma Marie Marasas vom VfL Bückeburg die Konkurrenz auf die Plätze. Marasas kam unter anderem mit 4,51 Metern beim Weitsprung, 1,52 Metern im Hochsprung und 38,50 Metern beim Ballwurf auf eine Vierkampf-Punktzahl von 1.892 Punkten. In der Altersklasse W12 überzeugte Angelina Nerge vom TSV Eintracht Bückeberge, die inmitten von Athletinnen der LG Hannover mit 1,38 Metern im Hochsprung sowie 4,11 Metern beim Weitsprung gute Leistungen ablieferte und 1.600 Gesamtpunkte erzielte. Eine starke Ballwurf-Leistung zeigte auch Pia Schönbeck vom TuS Niedernwöhren, die mit 32,00 Metern selbst die LG Hannover alt aussehen ließ. Ein Kopf-an-Kopf-Rennen versprach der Wettbewerb der Altersklasse W11. Letztlich setzte sich Ilka Niemann vom MTV Messenkamp mit 1.254 Punkten und nur fünf Zählern Vorsprung gegen Finja Witt vom VfL Bückeburg (1.249 Punkte) durch. Schnelle 7.66 Sekunden im 50-Meter-Lauf sowie 4,36 Meter beim Weitsprung brachten Niemann den Sieg. Bei den weiblichen Kindern W10 zeigte sich Jara Stache vom TuS Niedernwöhren von ihrer starken Seite und erreichte eine Gesamtpunktzahl von 1.109 Punkten. Auch Lydia Tippke vom VfL Bückeburg war gut dabei. Tippke konnte sich nicht nur über 26 Meter im Ballwurf und damit aus Schaumburger Sicht den weitesten Wurf in ihrer Altersklasse sondern auch über 968 Gesamtpunkte freuen. In der Altersklasse W09 hatte Felicitas Nerge vom TSV Eintracht Bückeberge mit 9,11 Sekunden im 50-Meter-Lauf, 3,44 Metern beim Weitsprung , 18,50 Metern im Ballwurf und insgesamt 903 Punkten die Nase vorn. Ricarda Bussmann von der TWG Nienstädt/Sülbeck belegte mit 836 Punkten den zweiten Platz, Yara Schönbeck vom TuS Nidernwöhren wurde mit 783 Punkten Dritte. Bei den weiblichen Kindern W08 dominierte Angelina Brungart von der TWG Nienstädt/Sülbeck. Brungart flog den 50-Meter-Lauf in 8,74 Sekunden, sprang tolle 3,38 Meter weit, warf den Ball auf 16,50 Meter und setzte sich am Ende mit 905 Punkten und damit über 100 Punkten Vorsprung vor Chiara Charlotte Zweigner vom VfL Bückeburg (782 Punkte) an die Spitze des Feldes.
Bei den Staffelläufen lag der VfL Bückeburg sehr gut im Rennen. Die 4x50 Meter der männlichen Kinder U10 gewannen Marvin Bender, Bendix Manhenke, Malte Lange und Florian Tschense in 36,05 Sekunden. Auch Karolina Hemann, Stina Wegener, Finja Witt und Lydia Tippkesetzten sich in der Altersklasse Weibliche Kinder U12 mit 32,28 Sekunden knapp gegen die Konkurrenz durch. Ebenfalls einen starken Lauf zeigten Enrico Depner, York-Christoph Ahnefeld, Finn Erik Hoppe und Tim Feesche von der TWG Nienstädt/Sülbeck in der Altersklasse der männlichen Kinder U12, in der sie mit 31,99 Sekunden den Sieg holten. Nicht zuletzt rannten bei den weiblichen Kindern U10 Enna Wilharm, Jette Bruns, Neele Büngel und Yara Schönbeck vom TuS Niedernwöhren in 37,02 Sekunden an die Spitze des Feldes.

TOP
Startseite
Unsere Partnerseiten

Peyker.de / Udo Weinbörner / Kreativ-Kritisch /
Schriftstellerin Anne Labus Theatergruppe-Hausen / KLV-Schaumburg e.V. /