Bestenliste

Wetter

Heute
20°C
Luftdruck: 1015 hPa
Niederschlag: 5 mm
Windrichtung: SW
Geschwindigkeit: 6 km/h
Morgen
22°C
© Deutscher Wetterdienst

KLV Besucher

177739
HeuteHeute42
Diese WocheDiese Woche438
Dieser MonatDieser Monat1001
GesamtGesamt177739

 

Thorben Hast in bestechender Form

Talent der TWG Nienstädt/Sülbeck erzielt Kreisrekorde im Hochsprung und 800-Meter-Lauf
Beim zweiten diesjährigen Abendsportfest in Minden waren auch zahlreiche Schaumburger Athleten am Start. Besonders gut in Form war Thorben Hast von der TWG Nienstädt/Sülbeck, der in der Altersklasse M13 mit 2:19,14 Minuten beim 800-Meter-Lauf nicht nur einen neuen Kreisrekord aufstellte, sondern nun auch die Bestenliste des Niedersächsischen Leichtathletik Verbandes anführt. Letzteres gelang Hast ebenfalls im Hochsprung, bei dem er hervorragende 1,56 Meter übersprang. Nicht zuletzt glänzte Hast mit 4,84 Metern im Weitsprung, 10,46 Sekunden im 75-Meter-Lauf sowie 8,98 Metern beim Kugelstoßen. Vereinskollegin Kristina Sinenko erzielte bei der weiblichen Jugend U18 mit 4,28 Metern eine neue persönliche Weitsprung-Bestleistung. Für den VfL Bückeburg waren mit Emma Marie Marasas, Anneke Wegener, Luna Bulmahn, Carolina Angelucci, Aida Stahlhut, Jannik Nottmeyer, Markus Grimm, Jens Schaper, Walter Molsbeck, Lars Schach und Oliver Renner gleich zehn Athleten am Start. Marasas (weibliche Jugend U14) rannte der Konkurrenz im 75-Meter-Lauf in 10,76 Sekunden davon, während Bulmahn (weibliche Jugend U16) mit herausragenden 5,24 Metern den Weitsprung dominierte und mit über einem Meter Vorsprung vor der Zweitplatzierten siegte. Nottmeyer überzeugte ebenfalls mit 4,45 Metern beim Weitsprung und Molsbeck konnte sich in der Altersklasse M55 über 18:32,58 Minuten im 5.00-Meter-Lauf freuen. Aida Stahlhut verbesserte den schaumburger Kreisrekord der Altersklasse W30 um mehr als eine Minute auf 19:51,03 Minuten. In den Reihen des MTV Messenkamp verwies Daniel Stolper bei den Männern die Konkurrenz mit 51,99 Metern im Speerwurf auf die Plätze. Beim Diskuswurf musste sich Stolper mit 33,20 Metern mit einem zweiten Platz zufrieden geben. Mannschaftskollege Frank Lucht kam hinter Stolper mit 28,05 Metern auf Platz drei. Darüber hinaus überflog Lucht im Hochsprung die Höhe von 1,60 Metern. Für den TSV Hagenburg erzielten Ingo Peyker bei den Männern und Jennifer Horstmann bei Frauen gute Ergebnisse. Peyker lief beim 100-Meter-Lauf in 12,72 Sekunden auf Platz sechs und beim 200-Meter-Lauf in 25,89 Sekunden auf Platz fünf, Horstmann wurde mit 14,09 Sekunden und 29,26 Sekunden jeweils Zweite. Der TuS Niedernwöhren war auf der Langstrecke am Start. Lea Schnetzke meisterte bei der weiblichen Jugend U20 den 5.000-Meter-Lauf in 21:34,19 Minuten, Markus Schnetzke kam auf derselben Distanz bei den Männern M45 nach 22:05,45 Minuten ins Ziel. Beim Post-SV Stadthagen konnte sich Julia Stöber bei der weiblichen Jugend U16 über 20,11 Meter im Speerwurf, 4,20 Meter beim Weitsprung sowie 13,43 Sekunden im 100-Meter-Lauf freuen. Schließlich war auch der auf Wurfdisziplinen spezialisierte Verein VfR Evesen mit von der Partie. Sören Klose warf den Diskus bei der männlichen Jugend U16 auf 19,62 Meter und erzielte damit den dritten Platz. Fabian Weidlich (männliche Jugend U20) und Julia Besch (weibliche Jugend U16) wurden beim Diskuswurf mit 25,52 Metern und 20,60 Metern ebenfalls Dritte. Zudem gelang Weidlich im Kugelstoßen mit 8,94 Metern der zweite Platz.

TOP
Startseite
Unsere Partnerseiten

Peyker.de / Udo Weinbörner / Kreativ-Kritisch /
Schriftstellerin Anne Labus Theatergruppe-Hausen / KLV-Schaumburg e.V. /